Tobias Pohlmann

Gitarre

Tobias Pohlmann studiert Musik und Geographie auf Lehramt an der Universität der Künste (UdK) und der Humboldt-Universität (HU). Während des Bachelors war sein Hauptfach Gitarre bei Prof. Joël Betton, in dem Masterstudium wählte er „Elementare Ensembleleitung“ um sich verstärkt mit der ganzheitlichen Musikerziehung auseinanderzusetzten.

Seit 2003 spielt er in verschiedenen Bands und ist seit 2009 auch solistisch aktiv. Seit 2007 erteilt er kontinuierlich Gitarrenunterricht, leitete Schulbands und gibt musikalische Workshops (z.B. an der Landesmusikakademie Berlin).

Unterrichtskonzept

Ziel des Gitarrenunterrichts ist das Verstehen und Begreifen von Musik, die Gitarre spielt dabei die zentrale Rolle. An ihr wird ein Musikverständnis erarbeitet und umgesetzt.

Dies beinhaltet das Erlernen von verschiedenen Spieltechniken, der Aufbau von musiktheoretischem Grundwissen sowie Zusammenhängen. Die Gitarre soll als Harmonie- und Melodieinstrument kennengelernt werden, sodass nach einiger Zeit die vielseitige Verwendung der Gitarre möglich ist.

Gitarre spielen und Singen ist eng miteinander verbunden und stellt gleichzeitig eine große Herausforderung dar: Zwei (vermeintlich) unterschiedliche musikalische Aktivitäten gleichzeitig auszuüben. Auch diese koordinatorische Leistung soll Teil des (fortgeschrittenen) Unterrichts sein.

Der Gitarrenunterricht verläuft stets angepasst an die individuellen Wünsche und Bedürfnisse, wobei die gemeinsam gesetzte Etappenziele den Rahmen darstellen. Bestandteile eines ausgewogenen Gitarrenunterrichts sind...

  • Grundlagen des Gitarrenspiels
  • Grundlegende Rhythmuskenntnisse
  • Grundlagen der Musiktheorie
  • Differenziertes Hören
  • Stilkunde
  • Stilgetreuer Einsatz der Gitarre
  • Die Gitarre als Begleit- und Melodieinstrument
  • Verschiedene Begleitmuster auf der Gitarre an ansprechenden Beispielen
  • Übertragung aller theoretischen Gedanken über Musik auf die Gitarre

Telefon

+49(0)170 32 07 300