Julie Hall

Gesangslehrerin

Julie HallJulie Hall ist eine Sängerin aus Norwegen, die, um ihrer Sehnsucht nach den großen Musicalbühnen zu folgen, nach Deutschland gekommen ist. Sie hat eine achtjährige Gesangsaubildung bei renommierten Schulen Norwegens und Schwedens absolviert (Bårdar Akademiet Oslo, Ballettakademien Göteborg) und hat sowohl in Musicals, wie „A Chorus Line“, „Cats“, und „Chicago“ mitgespielt, als auch bei Pop/Rock Shows auf Kreuzfahrten der AIDA, der „Absolute ABBA“-Show und der Rod Stewart Cover Show „Mr. Rod“ Touren quer durch Deutschland gesungen.

Julies Lebensziel ist es, so viel wie möglich über die Stimme zu lernen und zu erfahren und arbeitet in verschiedenen Stilen und Genres, von Mozart über Beyoncé bis hin zu den Guns n‘ Roses. Sie arbeitet gerne an Stimmtechnik und -effekten, um viel mit der Stimme auszudrücken und unterstützt dies durch interpretatorische schauspielerische Arbeit an den Songs.

Neben den Bühnenauftritten, schreibt und komponiert Julie auch ihre eigenen Popsongs und erschafft persönliche Hochzeitslieder auf Bestellung.

Unterrichtskonzept

  • Vor allem geht es darum, die natürliche Stimme des Schülers/der Schülerin zu finden, die Stimme von individuellen Gewohnheiten, die dem Singen im Weg stehen zu befreien und sie mit technischen Übungen zu stärken.
  • Jeder Mensch hat seine eigene, besondere Stimme, aber es ist schwer zu wissen wie man damit umgeht. Wir klären im Unterricht, wie man die Brust- und die Kopfstimme kombinieren kann, den Bruch weich und schmeidig machen kann, und wie man eine komplette, gesunde, starke, flexible Stimme bekommen kann.
  • Es geht nicht nur darum ein Tongenrator zu sein, sondern auch darum, durch seinen Gesang etwas zu vermitteln. Die Musik und das Singen sind eine befriedigende Art seine Gefühle auszudrücken und sich lebendig zu fühlen. Durch die Lieder können wir viele Geschichten erzählen und die Zuhörer damit berühren. Interpretation ist auch ein wichtiges Konzept im Gesang; wenn wir wirklich meinen was wir sagen/singen, folgt die Stimme und die Töne klingen anders als wenn wir sie nur als trockene inhaltslose Töne sehen. Auf diese Weise entwickelt man eine individuelle, schöne, ausdrucksvolle Stimme und das ist genau, was wir als Zuhörer an der Musik so lieben.
  • Stimmbildung ist das Schönste und Allerwichtigste; weil der Schüler dadurch seinen Körper und sein Instrument kennenlernt und durch das perfekte Zusammenspiel von Atmung, Zwerchfell, Zunge, Mundposition, Stütze und Worten wunderschöne Töne produzieren kann.

Telefon

+49 176 2407 2484